Donnerstag, 12. Oktober 2006

Als hervorragendes Pausenereignis (war es am Samstag oder Sonntag?) ist dem Chronisten in Erinnerung geblieben, dass ein älterer Herr und seine Dame die Treppe zur Bar hinunterstürzten und übereinanderkollerten und der Herr am Kopf recht sehr blutete, er heisst Dr. Sturzenegger und ist ehemaliger Leiter des Flugärztlichen Dienstes. Zwei weitere Personen stürzten ebenfalls recht unangenehm, weil nämlich die Treppenstufen für Leute, die sie in Abendkleidern besteigen, zu hoch geraten sind.

Niklaus Meienberg in "Der restaurierte Palast (und seine ersten Benützer)"


 ____________



Das primäre Geschlechtsorgan als ästhetischer Gegenstand.


 ____________



Die Familie Schaudi


 ____________


Montag, 11. September 2006

Geilo, sagen die Kinder, und ich kann sicher sein, sie werden die Dinger nicht abschlecken. Sie haben auch kapiert, dass die grünen Kugerl in den Balkonkisterl keine Zuckerln sind, sondern für Menschen giftig. Aber Unbesorgnis is my middlename, und wie gestern den Balkon ausgiebig giesse und die Mimis hinter mir rumalbern, bin ich total unbesorgt, und als ich mich umdrehe, liegen sie unter den Blumenkisterl am Boden und lassen sich das Gießwasser in die Mäuler plätschern. Ich: SEIDS! IHR! DEPPERT! DAS IST DOCH GIFTIG! Die Mimis: Aha, so, hmm, ja dann. Ich: WIE ALT SEIDS IHR DENN, HIMMEL NOCHMAL!!! Die Kinder: vier! Ich: Äh, vergessen, sorri.


 ____________



Ich trug einen graunen Anzug, (bin aber dennoch ein fröhlicher Typ) weisses Hemd, rote Krawatte, schwarze Mappe. Ich sprach euch wegen den Hunden an. Ich fragte, ob deiner Windhund sei. Nein, lautete die Antwort, ein Jagdhund, braun Fell. Wir sprachen dann noch einwenig miteinander. Leider musste ich dann beim Operhaus wieder aussteigen. Ihr seid weitergefahren.


 ____________



blogmusik


 ____________



Jeder Befürworter des Irakkriegs wusste, ich inklusive, dass das wichtigste Land in der Region der Iran ist. Aber den Iran einzunehmen, das wäre verrückt gewesen. Dort gab es hinter den Kulissen fünf Regierungen, die Bevölkerung ist sehr gebildet, und sie hasst das eigene Regime. Die Idee war: Um einen graduell friedlichen Regimewechsel zu erreichen, muss man die Lage in der ganzen Region verändern. Wir dachten, wenn wir einigermassen stabile, proamerikanische Regimes im Irak und in Afghanistan hätten, könnte man die Dinge im Iran verschieben. Nun, wir waren nicht erfolgreich im Irak; die schlechte Planung führte dazu, dass sich die Dinge auch anderswo in der Gegend ungünstig entwickelten.


 ____________


Nächste Seite
Online for 5871 days
Last update: 14.02.06 23:54
status
You're not logged in ... login
menu
... home
... topics

... Antville.org home
search
 

RSS Feed

Made with Antville



flickr

last.fm

furl

imdb


mail to quimbo | gmail | com